Nach oben

Design 2016 © Hamburger Karate-Verband e.V.      Startseite | Impressum |  Kontakt

Seite zurück

Er wurde am 17.02.1977 gegründet und in das Vereinsregister mit Sitz in Hamburg unter Nr. VR 8679 eingetragen.


Der HKV ist Mitglied des "Hamburger Sportbund e.V." (HSB) und wurde von diesem als einziger Karateverband in seinem Zuständigkeitsbereich akkreditiert.


Er ist Landesverband in der Mitgliederorganisation des "Deutschen Karate-Verband e.V." (DKV). Über diese Sportorganisation gehört er mit seinen Mitgliedern (den Vereinen) sowie deren Einzelmitglieder (den Karateka) mit allen Pflichten und Rechten sowohl dem "Deutschen Olympischen Sportbund e.V." (DSOB) als auch den internationalen - bzw. Weltverbänden an. Im Karate-Do sind dieses die "European Karate Federation" (EKF) und die "World Karate-Organisationen", die vom "International Olympic Committee" (IOC) anerkannt sind.


Der HKV ist an keine Stilrichtung gebunden. In ihm sind derzeit die Stilrichtungen SHOTOKAN, WADO-RYU, GOJU-RYU sowie des Stiloffenen Karate (SOK) vertreten. Die Einzelmitglieder unserer Vereine folgen dem Karate-Do, in all seinen Facetten, im traditionellen Sinn, was bedeutet, dass auf Trefferwirkung am Gegner / an der Gegnerin verzichtet wird. Trefferwirkung gilt als Regelverstoss.


Kampfsysteme, die Trefferwirkung gestatten, beabsichtigen oder mit grosser Wahrscheinlichkeit erwarten lassen, können vom HKV aufgrund der Satzungsvorgaben nicht mitbetreut werden.

WIE DER VERBAND BEGANN

Hamburger Karate-Verband e.V. (HKV)

Dachverband für Karate

Fachverband im Hamburger Sportbund e.V.


Der HKV ist der Dachverband und die Spitzenorganisation des Karatesports im Bundesland Hamburg.



ÜBER UNS

VORGÄNGERVERSIONEN


Verband

Verband