040/291741 (Mi 16:30-19:30 Uhr) César-Klein-Ring 40, 22309 Hamburg

Fachbereich: Para-Karate

Ansprechpartner:  Jörg Trapp

Das Thema „Integration und Inklusion“ ist ein elementarer Baustein, auf den sich das Selbstverständnis des Verbandes gründet. Menschen mit Behinderung (ob körperlich, motorisch oder geistig) zur Teilnahme am Karate zu bewegen und mitunter in das Training von Menschen ohne Behinderung zu integrieren, ist eine herausragende Leistung und bedarf aus diesem Grund einer speziellen Schulung der Ausbilder und Übungsleiter.

Die individuellen Anpassungen der Karate-Techniken an die Bedürfnisse der einzelnen Sportler*innen sorgen dafür, dass alle schnell Spaß am Karate finden. Sollten einzelne Techniken nicht ausgeführt werden können, treten an diese Stelle Ersatztechniken. Im Rollstuhlkarate werden bspw. die Fußtechniken durch Armtechniken ersetzt. Wichtig ist jedoch, dass entweder der Einsatz der oberen oder der unteren Extremitäten möglich ist. Um für Chancengleichheit im Wettkampf zu sorgen, werden je nach Beeinträchtigung Zusatzpunkte vergeben. So erhalten z. B. blinde Sportler*innen mehr Zusatzpunkte als Sportler*innen mit Sehbehinderung. Zum Erlernen der richtigen Technik und zur Orientierung im Raum eignen sich für diese Zielgruppe feste, aufeinander eingespielte Trainingspartner*innen als Unterstützung. Zusätzlich dazu können die Trainer*innen durch taktile Hilfestellung das Techniklernen unterstützen.

NEUES HANDBUCH MIT DEM TITEL "TEILHABE VEREINFACHT – SO GELINGT DER SPORT FÜR ALLE!" BEINHALTET AUCH PARA-KARATE

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) hat unter dem Motto "Teilhabe VEREINfacht – So gelingt der Sport für Alle!" ein neues Handbuch "Behindertensport" herausgebracht. Dass es sich dabei um ein notwendiges Projekt handelt, zeigt ein Blick auf die Zahlen: Laut zweitem Teilhabe-Bericht der Bundesregierung treiben in Deutschland 46 Prozent der Menschen mit Behinderung keinen Sport – bei Menschen ohne Behinderung sind es lediglich 28 Prozent.

Download: Sportartenhandbuch Deutscher Behinderten Sportverband e.V. (16 MB)

Hamburger Karate-Verband e.V. - César-Klein-Ring 40 - 22309 Hamburg
Impressum - Kontakt - Datenschutz - Cookies

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.